back
back
25.02.2021 / Allgemein / B2B Changekommunikation / B2B Digitalisierung / B2B Lösungen / B2B Marketing / B2B Marketing Trends

Blog Artikel

Datengetriebene Kommunikation und Content Management im B2B

Wie Data Analytics helfen kann, Kunden zielgerichteter anzusprechen und einen echten Mehrwert für Unternehmen und deren Zielgruppen zu schaffen

Menschen entscheiden immer selektiver, welche Informationen oder Medien sie nutzen. Konnte man vor wenigen Jahren die breite Masse noch über die Tageszeitung oder Fernsehwerbung erreichen, ist heute die Wahl der Mediennutzung in sämtlichen Bereichen des Privat- wie Geschäftslebens unübersichtlich groß. Und die Reaktionen der Zielgruppen werden strikter. Unternehmen, die keine relevante Kommunikation senden, hinterlassen negative Erfahrungen oder fallen völlig vom Radar. Aus diesem Grund wird es immer wichtiger, aus der Fülle an Informationen herauszustechen, um überhaupt mit seinen Botschaften aufzufallen. Dies gilt in besonderem Maße auch für die B2B Kommunikation, die zumeist auf sachlich getriebene Fakten und Inhalte setzt. Neue Analysemethoden bieten eine Grundlage für eine solide Basis der zielgerichteten Kommunikation.

Data Analytics – Was ist das überhaupt?

Data Analytics oder Data Science ist ein allgemeiner wissenschaftlicher Begriff für die strukturierte Auswertung von Daten, um daraus Rückschlüsse zu bilden. Ziel ist es aus bekannten und bereits vorhandenen Daten Schlussfolgerungen zu ziehen, die in einem bestimmten Zusammenhang zueinanderstehen. In der Forschung wird dies schon seit vielen Jahren eingesetzt, um Modelle und Hypothesen zu untersuchen. An einem konkreten Beispiel werden die vier verschiedenen Data Analytics Typen deutlich:

 

 

Welche Daten sich für eine Analyse eignen

Alle Vorgänge in einem Unternehmen, in der Interaktion mit Kunden, Mitarbeitern, Gesellschaften und in Geschäftsprozessen hinterlassen oder produzieren Informationen und damit Daten. Prinzipiell sind daher in einem ersten Schritt alle Daten interessant, die auf irgendeine Art und Weise gesammelt und so abgegriffen werden können. Dies kann zum Beispiel über den Einsatz von Analysetools oder Cookies auf der Firmenhomepage, die Response auf Firmenmailings oder die Statistiken der eigenen Social-Media-Kanäle geschehen. In einem zweiten Schritt werden die gesammelten Daten hinsichtlich ihrer Relevanz und Validität überprüft und entsprechend für eine tiefere Betrachtung ausgewählt.

Wie man die gesammelten Daten sinnvoll für sich nutzt

Nur wenn man seine Zielgruppen und Kunden kennt, kann man auf deren Bedürfnisse sowie Veränderungen in deren Nutzungsverhalten frühzeitig reagieren. Die Data Analytics hilft dabei, Prozesse zu verstehen und Prognosen für die Zukunft zu erstellen. Hierdurch können Kundensegmentierungsstrategien und eine zielgruppengerechte sowie kundenwertorientierte Ansprache erarbeitet werden. Und auch für das Relationship Marketing und das Content Management sowie allgemein die Marketingautomatisierung bilden Daten eine wichtige Ausgangsbasis. Durch den gezielten Einsatz schafft man Wettbewerbsvorteile die dabei helfen, zukunftsfähig zu bleiben und Chancen für sein Unternehmen zu erkennen.

Ist Ihr Unternehmen schon fit für die datengetriebene Zukunft?

Gerne begleiten wir Sie auf diesem Weg und zeigen Möglichkeiten auf, wie auch Sie das Potential der Data Analytics für sich nutzen können. Rufen Sie uns an, schreiben Sie uns eine E-Mail oder interagieren Sie mit uns in den sozialen Netzwerken. Wir freuen uns drauf!

Autorin

Franziska Köhl

Head of Corporate Communications