back
back
31.03.2022 / Allgemein / B2B Marketing / B2B-Marketing-Trends / Blog / CEO Kommunikation / Mittelstand / Praxistipps

Blog-Artikel

Ein Netzwerk zum Verlieben

Erfolgsfaktoren für Führungskräfte auf LinkedIn

Ein Netzwerk, das dabei hilft, schnelle Lösungen zu finden. Ein Netzwerk, das vertrauenswürdig ist und auf gegenseitiger Unterstützung beruht. Diesen Traum kann  jede Führungskraft mithilfe von LinkedIn verwirklichen. Entscheidende Erfolgsfaktoren finden Sie in diesem Beitrag.

Vorteile eines Netzwerks

Wer gut vernetzt ist, ist sichtbar. Das bringt viele Vorteile.

Der größte Pluspunkt dabei: Die Suche nach LösungspartnerInnen erfolgt schneller denn je. Denn wer auf LinkedIn aktiv und bereits mit möglichen PartnerInnen vernetzt ist, kann besser einschätzen, wem man in welcher Situation vertraut. Das funktioniert selbstverständlich auch in die andere Richtung: Wer Ihnen (und Ihrem LinkedIn-Profil) als Führungskraft Vertrauen schenkt, der sieht auch, dass Sie die Lösung darstellen können.  Im Klartext heißt das, aus einem glaubwürdigen LinkedIn-Auftritt resultieren klare Ergebnisse: Lösungen und Kunden.

Vernetzung auf LinkedIn für Führungskräfte

Vertrauensaufbau durch Konsistenz

Für einen glaubwürdigen Auftritt braucht man vor allem eines: Konsistenz. Sie kommt aber nur zustande, wenn die Mission klar ist. Diese Mission gilt es auszustrahlen. In Bezug auf LinkedIn ist es deshalb als erstes nötig, dass das Profil stimmig ist.

Glaubwürdigkeit

Wer als Führungskraft auf LinkedIn vertreten ist, repräsentiert immer auch sein Unternehmen. Glaubwürdig erscheinen dabei nur diejenigen, die auf eine authentische Weise Unternehmenswerte vermitteln. Konkretes Beispiel gefällig?

 

 

Martin ist Führungskraft bei einem Gesundheitsunternehmen und schreibt das groß in seine LinkedIn-Beschreibung. Sein Headline Bild verrät den Slogan des Unternehmens: Your Health in our Hands oder so ähnlich. Sein Profilbild zeigt sein Gesicht … umhüllt von Zigarettenrauch?! Tatsächlich erwischt man ihn auch auf mehreren Posts beim Rauchen. Dass potenzielle PartnerInnen die Position als Gesundheitsexperten mit Zigarettenkonsum verbinden, ist eher unwahrscheinlich. Wenn Martins Mission Gesundheit für jeden ist, dann sollte er das in seinem Onlineauftritt auch widerspiegeln.

Dass der konsistente Auftritt gleichzeitig auch bessere Erfolgschancen für Führungskräfte bedeutet, bestätigen wissenschaftliche Studien. Er bringt folgende Vorteile mit sich:

  • Verbesserung von Transparenz und Glaubwürdigkeit
  • Die Möglichkeit in den öffentlichen Dialog zu treten und somit Kundenzufriedenheit zu erhöhen
  • Steigerung der Authentizität von Führungskraft und Marke

Profil

Viele Möglichkeiten, um einen Zusammenhang zu der Unternehmensphilosophie herzustellen, beinhaltet das Profil. Dabei sollte man die folgenden Punkte unbedingt beachten:

  • Fügen Sie einen gepflegten Lebenslauf inklusiver Ihrer Ausbildung ein
  • Zeigen Sie Ihre Qualifikationen und Auszeichnungen
  • Füllen Sie die Infobox mit Ihrer (Unternehmens-)Vision, Positionierung und Ihren Werten
  • Lassen Sie sich blicken; ein Profilbild darf nicht fehlen
  • Laden Sie ein Headline Bild mit Unternehmensbezug hoch
  • Geben Sie Interessen an, das führt zu einer besseren Reichweite

Insgesamt ist es sinnvoll, wirklich alle Funktionen auch zu verwenden. So trägt man dazu bei, die Mission konsistent und vollständig auszustrahlen.

Strahlen Sie Ihre Mission aus – wo immer es möglich ist!

Themen

Selbstverständlich gehören zu LinkedIn nicht nur das Profil, sondern auch Inhalte. Dabei basiert strategische Führungskommunikation idealerweise auf einem breiten Ansatz, der unterschiedliche Ziele und Kanäle aufgreift: Zum Beispiel Mitarbeiterkommunikation für interne Konsensfindung, Community-Kommunikation für den Imageaufbau und Marketingkommunikation, um Umsatz zu gewährleisten. Das großartige daran: Diese drei Punkte können alle auf LinkedIn verfolgt werden. In der Tabelle finden Sie Beispiele für deren Umsetzung:

Kommunikation für Führungskräfte auf LinkedIn

Wenn Ihnen jetzt aufgefallen ist, dass persönliche Geschichten für eine erfolgreiche Führungskommunikation auf allen Ebenen relevant ist, dann haben Sie richtig gesehen. Personal Branding nimmt eine immer stärkere Rolle bei der CEO-Kommunikation ein und ist ein großes Thema für sich. Und ja, die Geschichten sollten trotz ihres persönlichen Charakters einen Bezug zu Ihrem Unternehmen haben. Denn das Ziel ist ja nach wie vor: Ihre Mission auf allen Ebenen ausstrahlen!

Aktivität

Einen (gar nicht  mal so) kleinen Punkt gäbe es da noch. Die Aktivität. Denn was bringen die treffendsten Posts, wenn sie niemand sieht? In einer kleinen eigenständigen Studie konnten wir sehen, dass CEOs mit hoher Followerzahl tendenziell auch höhere Aktivität aufweisen. Damit einhergeht eine höhere Anzahl an Likes und Kommentaren bei Beiträgen anderer Personen/Unternehmen. Regelmäßig aktiv sein lohnt sich also. Dazu zählt nicht nur selbst posten, sondern sich vernetzen, kommentieren und Nachrichten schreiben. Denn offensichtlich gibt es nur dann ein Netzwerk zum Verlieben, wenn man auch selbst ein bisschen aktiv wird.

Fazit

Fassen wir also abschließend noch einmal zusammen, wie die Geschichte zwischen Ihnen, Ihrem LinkedIn-Profil und dem dazugehörigen Netzwerk eine große Lovestory wird:

  • Vermitteln Sie eine klare Mission
  • Seien Sie authentisch
  • Vervollständigen Sie Ihr Profil
  • Posten Sie zu verschiedenen Themen, die Ihre Mission verdeutlichen
  • Vergessen Sie den persönlichen Touch nicht
  • Seien Sie aktiv

Sie werden sehen: Wenn Sie diese Punkte beachten, lassen die Ergebnisse nicht lange auf sich warten. Oder sind Sie noch nicht bereit für eine langfristige Beziehung mit LinkedIn? Wir unterstützen gerne dabei, diese aufzubauen.

Sie können uns hier jederzeit kontaktieren. Wir freuen uns auf inspirierende, freundliche und interessante Gespräche und greifen Ihnen gerne unter die Arme. Außerdem bieten wir immer wieder spannende und lehrreiche Seminare zum Thema CEO-Kommunikation (auf LinkedIn) an.

Das nächste Seminar möchten Sie nicht verpassen? Dann melden Sie sich hier zu unserem B2B Newsletter an und bleiben Sie immer auf dem neusten Stand.


Quellen:

https://www.pagepersonnel.de/advice/karriere-tipps/job-social-media/zum-perfekten-linkedin-profil-6-schritten

https://www.businessladys.de/linkedin-profil/

https://www.die-bewerbungsschreiber.de/linkedin-optimierung

https://www.researchgate.net/publication/307004957_Public_engagement_with_CEOs_on_social_media_Motivations_and_relational_outcomes