Blog

B2B Marketing / Uncategorized / C-Level Kommunikation / Thought Leadership

11. July 2022

0 Minuten Lesezeit

NACHHALTIGKEIT UND KRISENMANAGEMENT

Aktuelle Themen der B2B Kommunikation

Wie erkennt man Gefahrenpotentiale, die zu einer kommunikativen Krise führen? Durch welchen Content wendet man sie ab? Wie handelt ein Unternehmen in einer Welt, die von Krisen geprägt ist – und kommuniziert seine Verantwortung nachhaltig?

In den letzten Wochen waren wir unterwegs. Von Nachhaltigkeitsthemen auf dem Tag der Industriekommunikation über Krisenmanagement auf der Quadriga Tagung haben wir Vieles gelernt – und eines ganz besonders: Gute Kommunikation hilft einem Unternehmen in wirklich jeder Situation. (Als Kommunikationsagentur war uns das zugegebenermaßen schon vorher bewusst, aber die Bestätigung tut gut).

Doch wann beginnt Krisenkommunikation? Bereits bevor die Krise entstanden ist, glauben wir.

KRISENKOMMUNIKATION – VON MONITORING BIS MANAGING

Wir waren auf der diesjährigen Tagung Krisenkommunikation der Quadriga. Neben inspirierenden und lehrreichen Vorträgen gestalteten wir selbst einen Workshop zum Thema Stimmungen im Netz mit Social Listening erkennen und begegnen. Denn wer Krisen durch ein gezieltes Monitoring erkennt bevor sie aufflammen hat die Chance sie rechtzeitig abzuwenden und entsprechend zu reagieren.

Die Prämisse unseres Workshops: Themen machen Furore.

Egal ob es sich nun um Beschwerden, Erfahrungsberichte, gesellschaftliche Trends, oder gar Gerüchte über Ihr Unternehmen handelt, in einer Onlineumgebung kann man nicht vorhersehen, weshalb bestimmte Themen besonders Furore machen – und vor allem welche. Oder doch?

Social Listening ermöglicht Krisenprävention. Durch die Analyse von Diskussionen und Erwähnungen rund um ihr Unternehmen im Netz. So können Sie genau diese Themen identifizieren. Mit geeigneten Social Listening Tools lassen sich Erwähnungen Ihres Unternehmens automatisiert messen. Dabei wird die Stimmung dieser „Mentions“ durch intelligente Algorithmen beurteilt.

Neben Themen die Furore machen können Sie mithilfe von Social Listening Tools auch relevante Influencer:innen Ihrer Branche entdecken.

Sie möchten mehr über unsere Herangehensweise an Monitoring und Analytics erfahren? Hier geht’s zu unserem Portfolio.

Krise erkannt, Content angepasst – so weit so gut. Da sich Krisen jedoch nicht nur vor der Haustür abspielen, hängt der Erfolg des Managements auch von der internen Kommunikation ab. Denn zu keiner Zeit ist es wichtiger Abteilungsübergreifend zu arbeiten. Was wäre ein Statement der Geschäftsführung zu einem Krisenvorfall, während Marketingkampagnen munter weiterlaufen?

Das Verhalten von Pressestelle, Corporate Communication, Krisenstab und Marketing entscheidet darüber ob Statements als glaubwürdig erachtet werden – oder nicht. Mangelnde interne Kommunikation kann schnell zu Missverständnissen führen, die Stakeholdern einen unglaubwürdigen Umgang mit Krisenthemen vermitteln.

Stakeholder und Mitarbeiter:innen müssen gleichermaßen in Krisen und deren Kommunikation involviert werden und Hand in Hand arbeiten. Denn egal mit wem man spricht: Glaubwürdigkeit durch einen ehrlichen Dialog ist der Schlüssel zu einer gelungenen Krisenkommunikation.

Die Tagung der Presseakademie lief vor allem darauf hinaus, dass nur eine gezielte Kommunikationsstrategie Krisen lösen kann. Ob es sich dabei um Lieferkettenkrisen, Produktkrisen oder gar Cyber Security Krisen handelt ist zweitrangig, solange die Strategie stimmt.

Und momentan gibt es eine Krise, die uns alle betrifft. Die Nachhaltigkeitskrise.

NACHHALTIGKEITSKOMMUNIKATION – DIE VORSTELLUNG EINES NEUEN KONZEPTS

Die Auseinandersetzung mit den Themen Nachhaltigkeits- & Umweltkrise oder soziale Verantwortung ist mehr als ein Trend. Diese Krisen prägen die heutige Kommunikationslandschaft und bieten nicht nur Einschränkungen für Unternehmen – wie von Vielen zuerst wahrgenommen – sondern auch Potenziale. Zum Beispiel die Möglichkeit sinnstiftend zu agieren.

Und unter dem Motto „Sinn stiften“ wurde das Thema Nachhaltigkeit auf dem Tag der Industriekommunikation des bvik (Industrieverband für Kommunikation und Marketing) aufgegriffen. Wie begeistert man Menschen für sinnvolles Wirtschaften und ökologisches Produzieren? Wie gelingt die Transformation und der Change hin zu einem nachhaltigen Unternehmen? Speaker aus Wissenschaft und Wirtschaft nahmen sich diesen vielschichtigen Themen an – mit Zahlen, Daten, Fakten, Gedankenanstöße und Insights.

Auch bei DYADIC machen wir uns immer mehr Gedanken über Nachhaltigkeit und die Kommunikation darüber. Denn wir glauben daran, dass sie jeden etwas angeht:

Nachhaltigkeit – weil sich eine so grundlegende Herausforderung nur gemeinsam bewältigen lässt​.

Arbeitgebermarke – weil nur attraktive Employer Brands im Wettbewerb um Fachkräfte bestehen.​

Lieferketten – weil nur echte Transparenz vertrauensvolle Beziehungen schafft. 

Kommunikation macht dabei den Unterschied, ob Ihr Unternehmen als Thought Leader im Bereich Nachhaltigkeit wahrgenommen wird. Das hat unweigerlich einen Einfluss auf die Reputation – und somit auf das Handeln Ihrer Stakeholder. Welches Image möchten Sie an diejenigen vermitteln, die in Ihr Unternehmen investieren?

Die Sustainable Development Goals der UN – kurz SDG – bieten Orientierung beim nachhaltigen Handeln von Unternehmen und Kommunen. Wir integrieren sie in Ihren Nachhaltigkeitsbericht, um Transparenz und Übersicht zu schaffen. Für Ihr Unternehmen, Ihre Stakeholder und externe Opinion Leader.

VOR DER KRISE HANDELN – WESHALB NACHHALTIGKEITSKOMMUNIKATION JETZT SEIN MUSS UND WIE SIE MIT DYADIC STARTEN KÖNNEN

Denn wenn Krisenkommunikation bereits beginnen muss, bevor die Krise eintritt (Stichwort Prävention) – dann heißt es jetzt in die Nachhaltigkeitskommunikation einsteigen. Egal ob ein Unternehmen durch seine Innovationen bereits ein Sustainability Enabler ist, oder erst damit begonnen hat, nachhaltige Zielen zu entwickeln: Transparente Nachhaltigkeitskommunikation schützt vor Krisen. Sei es Fachkräftemangel aufgrund von fehlender Positionierung oder Shitstorms aufgrund von mangelnder Transparenz.

Wir unterstützen Sie bei Ihrer Nachhaltigkeitskommunikation – unser Angebot beinhaltet:

  • Regelkonforme Nachhaltigkeitsberichte nach GRI, DNK oder Global Compact Standards
  • Nachhaltigkeit als Teil Ihrer Corporate Communication und Imagedarstellung
  • Laufende Themenrecherche und Redaktionsplanung

Geben Sie einem dominierenden Thema der nächsten Jahre das Gewicht, das es verdient. Reden wir über Ihre Haltung und Ihre Vision für nachhaltige Kommunikation.

carla-mather

Autorin

Carla Mather

Artikel teilen

Weitere Artikel

Blogbild

DAS AUSWAHLPARADOX

LinkedIn_Visitenkarte_Artikel

DIGITALE VISTENKARTE